HOPE

– für Ukraine –

Dies alles habe ich euch gesagt, damit ihr durch mich Frieden habt. In der Welt werdet ihr hart bedrängt, aber lasst euch nicht entmutigen: Ich habe diese Welt besiegt.”
Johannes 16:33 HFA

Die aktuelle Situation der Ukraine und das Leid der Menschen dort macht uns fassungslos und zutiefst betroffen. Mit Sorge und echter Anteilnahme denken wir an alle, die um ihr Leben bangen müssen oder deren Angehörige vor Ort in Gefahr sind. An die Familien, die durch den Krieg auseinandergerissen wurden und Verluste betrauern.

Unsere Hoffnung aber ist fest in Jesus verankert und wir wollen uns im Gebet und in Taten darauf ausrichten zu helfen.

Mehr über die Wege wie du mit uns ganz praktisch helfen kannst, erfährst du hier!

“An eurer Liebe zueinander wird jeder erkennen, dass ihr meine Jünger seid.”
Johannes 13:35

Möchtest du praktisch anpacken, um Menschen zu helfen?

Es gibt so viele Wege dies zu tun und wir brauchen deine Unterstützung!

SACHSPENDEN

Die Menschen in der Ukraine benötigen aktuell vor allem Lebensmittel sowie medizinische und hygienische Artikel.

Gemeinsam mit der Organisation Helping Hands bzw. der Gesellschaft Bochum-Donezk e.V.  sammeln wir verschiedene Güter, die direkt ins Landesinnere der Ukraine zu den Menschen gebracht werden.

Deine Spende kannst du sonntags zu den Gottesdienstzeiten am Hope-Stand abgeben.

Welche Sachspenden benötigt werden, erfährst du hier auf der Packliste.

KLEIDUNG
Des Weiteren bereiten wir uns darauf vor die ankommenden Flüchtlinge mit Kleidung zu versorgen, da sie häufig kaum bis gar keinen Besitz mitnehmen konnten. Um diesen Kleidermarkt aufzubauen, nehmen wir ab sofort auch Kleiderspenden entgegen.
Angenommen werden gut erhaltene Kleidungsstücke für Frauen, Männer und Kinder.
Diese Spenden können ebenfalls sonntags zu den Gottesdienstzeiten am Hope-Stand abgegeben werden.
ÜBERSETZER

Wenn die geflüchteten Menschen hier sind, werden sie Unterstützung bei der Kommunikation, Behördengängen oder Ähnlichem brauchen, daher sind Personen mit ukrainischen Sprachkenntnissen gefragt.

Wenn du ukrainisch sprichst und uns unterstützen möchtest, dann fülle gerne das Formular “ich möchte helfen” aus.

Du willst mit anpacken oder hast weitere Fragen? Melde dich gerne bei Sarah Clolus.

PRAKTISCH ANPACKEN

UNTERKÜNFTE

Unterbringung von geflüchteten Menschen

Mittlerweile erreichen uns immer mehr Nachrichten aus der Ukraine, von Menschen jeden Alters, kleine und große Familien und auch Einzelpersonen die aufgrund des Krieges auf der Flucht sind. Ganze Waisenhäuser werden evakuiert und suchen nach gemeinsamen Unterbringungsmöglichkeiten.

Wir als Kirche möchten ganz praktisch darauf reagieren und bei der Vermittlung von privatem und öffentlichem Wohnraum helfen.

Wir stehen in Kontakt mit verschiedenen Organisationen, Netzwerken, anderen Kirchen und den Städten um eine schnelle und unkomplizierte Erstaufnahme der Flüchtlinge zu begleiten und bei der Vermittlung zu helfen.Gemeinsam mit dem BFP (Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden) und dem AVC (Aktion für verfolgte Christen und Notleidende) koordinieren wir in NRW Unterbringungsangebote.

Wenn du dabei unterstützen möchtest und Wohnraum zur Verfügung stellen kannst, melde dich gerne bei uns über das untenstehende Formular.

Bei weiteren Fragen rund um das Thema Unterkünfte wende dich gerne an Eva Berkei.

Gebet hat Kraft!

Wir wollen gemeinsam die Kraft des Gebetes nutzen und glauben, dass Gott handelt und alles in seiner Hand hält. Das gemeinsame Gebet wird nicht nur uns verändern, sondern einen Unterschied in der sichtbaren und unsichtbaren Welt bewirken.

Wir stehen zusammen für die Menschen in Not ein. Wir beten für Frauen, Kinder, Familien und die Männer, die im Land bleiben müssen um zu kämpfen. Wir beten für Schutz und Versorgung der Flüchtlinge und der Zurückbleibenden. Die Politiker Europas und des gesamten Westens sowie der Führung Russlands brauchen eine Begegnung mit dem Heiligen Geist, Weisheit und Veränderung. Wir beten für Frieden und ein Ende von Gewalt, Leid, Zerstörung und Tod. Wir möchten Hoffnung, Zuversicht und Heilung über allen Menschen aussprechen, die Teil dieser schrecklichen Situation sind.

Daher treffen wir uns montags – freitags um 12:00 Uhr über Zoom zum Gebet.

Danke, dass du Teil davon bist!

GEBET

SPENDEN

Jeder Euro, den du spendest, wird einen Unterschied machen.

Um den betroffenen Menschen in dieser schweren Situation ganz konkret helfen zu können, werden finanzielle Mittel benötigt. Diese Mittel werden gezielt für Unterbringung, Hilfsaktionen, Sach- und, Lebensmittelspenden sowie Transporte und alles, was darüber hinaus benötigt wird, eingesetzt.

Kirche im Pott e.V.
Sparkasse Bochum
IBAN DE46 4305 0001 0043 4189 87
BIC WELADED1BOC
Verwendungszweck: HOPE

Vielen Dank für dein Herz und alles was du gibst!

Aktuell arbeiten wir mit lokalen Hilfsprojekten zusammen. Dabei handelt es sich um folgende Partner:

Helping Hands
der Gesellschaft Bochum-Donezk e.V.
Warendorf

Um mehr darüber zu erfahren was diese Hilfsprojekte alles leisten, kannst du die dort aufgeführten Links anklicken.

NETZWERK